Miko, 5 Jahre


Miko, 5 Jahre

Miko ist ein Abgabekater. Er wurde als junger Kater von einer älteren Frau an eine neue Besitzerin vermittelt. Die hatte in der Zwischenzeit Kinder bekommen und plötzlich musste der Kater dort wieder weg . Die Frau, die Miko damals vermittelte, nahm ihn wieder zu sich, damit er in gute Hände abgegeben werden kann. Leider stürtzte die Frau aber so schwer, dass die mit einem Beinbruch ins Krankenhaus musste und wir dann den Kater zur Weitervermittlung zu uns nahmen. Nun sitzt Miko in einer Notunterkunft (Pferdebox)  und wartet dringend auf nette Menschen, die ihm ein Zuhause für immer geben.

Miko ist bisher die reine Wohnungshaltung gewöhnt. Wir suchen ein liebes Zuhause ohne Kinder! Leider hat Miko ein Verhalten, das typisch ist, wenn Katzen aus einem Haushalt kommen, wo die Kinder mit dem Tier machen durften, was sie wollten. Er beißt! Nicht doll!! Dies tut er immer, wenn man ein bestimmtes Limit überschreitet oder an bestimmte Körperstellen kommt. Ein bißchen Übermut kommt auch dazu, denn Miko ist ein aktiver Kater, der ständig in Aktion ist . Miko kommt immer an und will schmusen. Er ist ein absoluter Schmuser ! Und sehr verspielt. Aber man muss mit seiner Angewohnheit umgehen können, dass er immer wieder mal in die Finger oder Hand gnappst. Wir haben schon öfter "von Kindern versaute Katzen" aufgenommen und dies Verhalten immer weg bekommen! Deshalb suchen wir auch ein Zuhause, wo keine Kleinkinder sind. Jugendliche ab 14 Jahre, die den Umgang mit Katzen kennen, sind kein Problem. Wir gehen davon aus, dass der Kater immer geärgert wurde und auch aus dem Schlaf heraus gerissen wurde und sich deshalb nicht mehr anders zu wehren wusste, als mit diesem "Beißen" anzufangen . Aber mit den richtigen Verständnis kann man dem Miko wieder zeigen, dass es auch nette Menschen gibt, die ihm seine Ruhe geben. Dazu ist ein bißchen Geduld nötig und Miko wird schnell lernen, dass er diese "Macke" nicht mehr braucht. Miko ist mit anderen Katern unverträglich. Wir suchen lieber ein Einzelplatz für ihn, da es bei Kätzinnen auch nach Sympathie geht und er nicht wieder sein Zuhause verlieren soll, weil es dann eventuell nicht klappt.

Miko wurde 2009 geboren, ist kastriert, geimpft, gechippt und auf Leukose und FIV getestet.


Miko ist seit dem 24.12.2013 bei der Katzennothilfe.

Miko wurde am 01.02.2014 vermittelt. Er holt sich seine Streicheleinheiten bei seiner neuen Dosenöffnerin in Maschen ab.

 


« Vorheriges Bild 2 von 37 Nächstes Bild »
Zurück