Abgeschlossene Aktion!

Paten gesucht!!

Wir haben einen Hilferuf bekommen, wo wir unbedingt helfen müssen!

Es geht um einen Mann, der sehr viele Katzen füttert. Die Tiere stammen ursprünglich von einem "Vermehrer", der sich weigert seine Tiere kastrieren zu lassen und somit die ganze Gegend mit halbwegs verwilderten Katzen "versorgt". Die Tiere werden von dieser Person auch nicht mit Futter versorgt, so dass die Katzen dann versuchen irgendwo anders Futter zu bekommen. Mitleidige Nachbarn füttern die armen Tiere dann. Bei diesem älteren Mann, der ein großes Herz hat, gibt es gute Lebensbedingungen, da sein Grundstück sehr vollgerümpelt ist und es dort viele Unterschlupfmöglichkeiten gibt. Er hat aber nicht die finanziellen Mittel, um die Tiere kastrieren zu lassen, so dass leider auch die Vermehrung unaufhaltsam weiter geht. Das Resultat ist, dass dort nun ca. 20 Katzen leben und drei Mütter zur Zeit 12 Junge haben!! Der Mann ist schon "etwas älter" und gesundheitlich nicht ganz auf dem Damm, so dass wir versuchen müssen möglichst viele Katzen umzusiedeln. Das ist nicht ganz einfach, denn die meisten Katzen sind sehr scheu und daher schwer zu vermitteln. Für ein paar Tiere haben wir zum Glück neue Plätze gefunden. Sie bekommen Plätze als Stallkatzen mit Futterversorgung.

Wenn Sie noch Platz für 1 oder besser 2 scheue Katzen haben, dann wenden Sie sich gern an uns! Wir freuen uns für jedes Tier, dass einen neuen Lebensraum bekommen kann!

- Wir suchen nun dringend Menschen die uns unterstützen!! Dieser Fall ist nicht der einzige, der auf uns zukommt. Wir haben einen weiteren Hilferuf bekommen, wo ebenfalls über 20 Katzen kastriert werden müssen!

- Wir suchen Paten, die monatlich Futter oder Geld für Futter spenden, damit wir dem Mann regelmäßig Futter für seine Katzen bringen können.

- Wir suchen Paten, die die Kosten für eine Kastration plus Wurmkur und Flohbehandlung übernehmen (Katze 35.- , Kater 25.-).

- Wir suchen Paten, die die Kosten für eine Impfung übernehmen. Die 12 Katzenbabys kommen mit entsprechendem Alter auf eine Pflegestelle von der Katzennothilfe. Aber die finanzielle Situation lässt es zur Zeit gar nicht zu, dass wir die Tierarztkosten für die vielen Kitten übernehmen können. Eine Impfung kostet 35.- Euro.

Wir würden uns riesig freuen, wenn wir auf diesem Wege Paten finden, die mit einer Impf-, Kastrations- oder Futterpatenschaft helfen!!

 

Ohne IHRE Hilfe können wir in solchen großen Notfällen nicht mehr helfen.

Wir sind dringend auf Spenden angewiesen!

Bitte helfen Sie uns, damit wir den Tieren helfen können!!

Allein schaffen wir das nicht!  

 

Spendenkonto für Kastrationen und Impfungen:

IBAN: DE30 2075 0000 0090 2681 37

Bitte Stichwort "Impfpate" oder "Kastrationspate" angeben!

 

Spendenkonto für Futterpatenschaft:

IBAN: DE13 2075 0000 000 302 1987

Bitte Stichwort "Futterpatenschaft" angeben!

 

    

                

     

                                   


Es wurden folgende Tiere eingefangen:

Kater: 9

Katzen: 10

 

  

 

  

Mama plus 3 Babys

 

 

Für diese süßen kleinen Kitten suchten wir Impfpaten:

Gern dürfen Sie für ein bestimmtes Kätzchen eine Patenschaft übernehmen!

ELMO , Impfpatin: Andrea Vetter

 

STANLEY , Impfpatin:Maren Schmidt

 

STEVIE , Impfpatin: Elisabeth Müller

 

                                  MISSY , Impfpatin: Elisabeth Müller                                   

(Missy ist leider mit 5 Wochen verstorben )

 

WHOOPI , Impfpatin: Andrea Vetter

 

ALISHA, Impfpate: Sören Pretzel-Müller

 

FIETE , Impfpaten: Claudia und Carsten Richter

 

LOLA , Impfpatin: Diana Habenicht

 

IVY , Impfpaten: Claudia und Carsten Richter   

(Ivy ist leider mit 5 Wochen verstorben )

 

FINE , Impfpatin: Svenja Artmann

(Fine ist leider mit 6 Wochen verstorben )

 

                 LANA, Impfpate: Sören Pretzel-Müller                 

(Lana ist leider mit 5 Wochen verstorben )

PEARL , Impfpatin: Margitta Schön